Tuesday, April 24, 2007

Interessanter Vortrag

Institut für Quantenoptik und
Quanteninformation
EINLADUNG
zu einem Vortrag von
Prof. Mordehai Heiblum
Braun Center for Sub Micron Research
Dept. of Condensed Matter Physics
Weizmann Institute of Science

Mittwoch, 25. April 2007
17.00 Uhr
Haus der Industrie, Europa-Saal, Erdgeschoß
Schwarzenbergplatz 4
1031 Wien

Entangling electrons leading to interference or dephasing
I will describe two experimental realizations of entangling (orbitally) pairs
of independent electrons. In the first example a ubiquitous 'single
electron interference' is quenched due to entangling the 'interfering
electron' with a 'detector electron'. Moreover, the seemingly lost
interference can be recovered by a 'post selection' measurement,
suggesting that the total system: interferometer & detector are a
coherent quantum system. In the second example, entangling two
indistinguishable but independent electrons lead to, the so called, twoparticle
aharonov-bohm effect. This counter intuitive effect, resulting
solely from the exchange statistics of indistinguishable particles, is the
quantum analogue of the classical hanbury brown & twiss experiment
with waves.

Im Anschluss an den Vortrag lädt die Industriellenvereinigung,
Landesgruppe Wien, zu einem kleinen Imbiss.

8 comments:

or-om said...

Wäre es möglich, das paper des Vortrages zu erhalten oder ist es im Netz verfügbar?

zeilinger said...

Gibts leider weder noch

jupe said...

und, war der Vortrag tatsächlich interessant?

Anonymous said...

Sind Physik-TV-Tips auch willkommen? Ich tappe im dunkeln wie gewöhnlich.
Hier jedenfalls ein Tip für Nicht-Fachleute:

26.04.2007 20.15 - 21.00 Uhr
EinsFestival
Was Einstein noch nicht wußte
(1/3) Das Rätsel des Universums: Einsteins Traum
http://www.ard-digital.de/index.php?id=10067&languageid=1&stationID=3509&eventID=80132908

26.04.2007 21.00 - 21.45 Uhr
EinsFestival
Was Einstein noch nicht wußte
(2/3) Das Rätsel des Universums: Das vibrierende Universum
http://www.ard-digital.de/index.php?id=10067&languageid=1&stationID=3509&eventID=80133009

(Den 3.Teil habe ich seltsamerweise nicht finden können.)
Die Serie beruht auf Brian Greenes Buch „Das elegante Universum“. Es geht (auch) um die Stringtheorie, die bekanntlich ebenso leidenschaftliche Anhänger hat wie Gegner ("Not even wrong"). Bewiesen ist bisher nichts, und noch ist wohl nicht einmal abzuschätzen, ob und wann das der Fall sein könnte.
Gruß
Andrea

Wellensittich said...

@Andrea & Kooperation
wenn eines das andere ergibt...

;-)

Danke für den Tipp!


http://www.pbs.org/wgbh/nova/elegant/program.html

Wellensittich said...

Ergänzung:
Merke gerade... das ist ja eine total suuuper Seite...

:-)))

http://www.pbs.org/wgbh/nova/programs/int_spac.html

Anonymous said...

lvadf@Wellensittich
Ich bedanke mich ebenfalls!
Übrigens: Die Wiener Vorlesungen stehen tatsächlich schon zum Herunterladen zur Verfügung mit guter Tonqualität. Plötzlich habe ich Dinge gehört, die beim ersten Mal noch gar nicht da waren. (Bei Prof. Zeilingers Vorlesung allerdings nach 1Std.28Min. Unterbrechung und Meldung "Datei beschädigt"; vielleicht nur bei mir?) Nach einer Woche hatte ich noch gar nicht mit den Aufzeichnungen gerechnet. Man sieht, es geht, wenn man nur will...
Das Thema "Information und Wirklichkeit" wäre auch diskussionswürdig. Ich habe schon einmal versucht, mehr darüber in Erfahrung zu bringen mit überschaubarem Erfolg. Vielleicht würde es etwas mehr Schwung hier hinein bringen, wenn andere Leser auch schreiben würden, für welches Thema sie sich besonders interessieren?
Viele Grüße
Andrea

Anonymous said...

("lvadf" hat ausnahmsweise nichts zu bedeuten, nur ein Tippfehler)