Friday, March 21, 2008

Arthur C. Clarke 1917-2008

  1. When a distinguished but elderly scientist states that something is possible, he is almost certainly right. When he states that something is impossible, he is very probably wrong.
  2. The only way of discovering the limits of the possible is to venture a little way past them into the impossible.
  3. Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.

6 comments:

Andrea said...

Alles Gute zu 1 Jahr Quantinger!

Hier steht zwar als ältestes Datum 22.3.2007, damals wurde aber berichtet, das Blog sei am 21.3.2007 um 23.40 eröffnet worden. Der 21. März gefällt mir sowieso besser, das ist nämlich auch der Geburtstag von Johann Sebastian Bach.

peter said...

@clarke
möge er in Frieden ruhen

@Geburtstag
so klein aber schon so oho
Gratulation

@Welle oder Teilchen
fällt mir ein...
Ein Körnchen Wahrheit oder
cum grano salis oder
nicht ganz genau

Andreas said...

Alles Gute zum 1. Geburtstag! Ich wünsche mir für das nächste Jahr eine Diskussion zum Thema Delayed Choice Quantum Eraser Gedankenexperiment, das vor nicht allzu langer Zeit auch als reales Experiment durchgeführt wurde. Für mich eines der schönsten überhaupt.

Andrea said...

http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/chronik/1043663/index.do
(Danach war ich auf die blöde Idee verfallen, mich nur mal zum „Spaß“ ein bißchen bei APA-PictureDesk umzusehen.)

http://fm4.orf.at/scharang/222074
??? Da ist wohl etwas ein wenig durcheinandergeraten.

Norbert said...

@clarke
Ich glaube die Sätze habe ich schon von anderen gehört.
@kleinezeitung
"Das ganze Weltall!" Die hatten wohl an Einstein gedacht, der meinte mal, jemand mit phänomenal guten Augen müsste im Weltall immer seinen Hinterkopf sehen können. Also: Photonenquelle und Detektor Rücken an Rücken aufstellen und das Experiment durch das ganze Weltall laufen lassen. :-)

Edgar said...

Die "Clarkeschen Gesetze" auf deutsch:

1. „Wenn ein angesehener aber älterer Wissenschaftler behauptet, dass etwas möglich ist, hat er mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit recht. Wenn er behauptet, dass etwas unmöglich ist, hat er höchstwahrscheinlich unrecht.“

2. „Der einzige Weg, die Grenzen des Möglichen zu finden, ist ein klein wenig über diese hinaus in das Unmögliche vorzustoßen.“

3. „Jede hinreichend fortschrittliche Technologie ist von Magie nicht zu unterscheiden.“

- http://de.wikipedia.org/wiki/Clarkesche_Gesetze