Tuesday, November 13, 2007

Zeitungsenten

@peter regt an, wir sollten eine Zeitungsente schalten.
Ja, was wäre denn die originellste Zeitungsente?

12 comments:

colorspace said...

Wien (Helau): Unter Leitung von Prof. Zeilinger wurde in Wien ein Roboter bgebaut, der sich, als Einladung an fortgeschrittene Zivilisationen im All, mit einem einzigen verschränkten Photon fernsteuern läßt. Damit soll es Zivilisationen auf fernen Planeten (vor kurzem wurde ein Kandidat in einer Entfernung von legiglich 40 Lichtjahren gefunden) ermöglicht werden, mit uns in Kontakt zu treten.

Jeden Samstag abend wird das Institut ein Quanten-Hologram in ferne Galaxien richten, das die genauen GPS Koordinaten des Kontaktpunktes wie eine riesige Hinweistafel ins All hinaus projiziert. Die Anrufer aus dem Weltall werden in einem Text gebeten, mittels des Tunneleffektes ein solches verschränktes Photon in die Nähe dieses Kontakpunktes zu schießen. Dort wird es dann mit einem Bündel von Laserstrahlen eingefangen und an die exakte Stelle gelenkt, an der es mit einer quanten-optischen Vorrichtung des Roboters kommunizieren kann.

Wie kürzlich experimentell bewiesen wurde, sollte dies für Zivilisationen auf Planeten bis zu einer Entfernung von ca. 10 Millionen Lichtjahren relativ praktibael sein, wenn sie mit einem reversen Spiegelteleskop die quantenmechanischen Wahrscheinlichkeitswellen solcher Photone auf die angegebenen GPS Koordinaten bündeln. Bei etwa einer Million von konstanten Kommunikationsversuchen pro Sekunde, sollte es dann in durchschnittlich etwa einem Jahr gelingen, mindestens ein solches Photon zu (fern-)tunneln. Wir warten gespannt.


Die obige Zeitungsente könnte etwaige UFO's motivieren, der ferngalaktischen Konkurrenz zuvorzukommen, und mit uns in Kontakt zu treten.

florian said...

Eine originelle Zeitungsente?

"Benzinpreis fällt auf 0,60ct/l!!!"

Anonymous said...

@Florian
Da kommen dann bestimmt viele UFOs um bei uns zu tanken.
Tanktourismus sozusagen.

florian said...

Hops... Thema verfehlt. :)

Anonymous said...

@florian
"Benzinpreis fällt auf 0,60ct/l!!!"

Damit wäre auch erklärt, warum signifikant mehr UFO´s in Amerika gesichtet werden;
Der Benzin ist dort einfach viel billiger.

peter said...

@colorspace
originell auf jeden Fall- bin erneut sprachlos- ob sich DIESE Ente nicht als zu real erweist?!

Tom said...

Nach einstimmigem Beschluss es UN-Sicherheitsrates wird mit Ende des Jahres die IAEO aufgelöst und durch die IQO (International Quantum Organisation) unter Leitung von Prof. Zeilinger ersetzt.

Der UN-Sicherheitsrat folgt mit dieser Umstrukturierung damit einer Empfehlung einer Expertenkommission zusammengesetzt aus Postern des Quantinger-Blogs. Dies unterstreicht die Wichtigkeit des Web2.0. Außerdem wurde ein Upgrade auf Web2.1 vorgeschlagen.

Andrea said...

Manche mögen´s ultrakalt…
Überall muß gespart werden. Also könnte man verkünden, daß sämtliche Experimente der Tieftemperaturphysik, ob nun mit Gasen, Mikrospiegeln oder was immer, ab sofort im Polarium des Tierparks Schönbrunn stattfinden müssen, um die Kühl-Kosten geringer zu halten. Wäre außerdem umweltfreundlich; die fortschrittlichen Pinguine lassen sich nämlich mittels Sonnenstrom kühlen.
Der frühere Direktor des Tierparks Helmut Pechlaner muß wohl mal eine wirklich gute Werbe-Ente in Umlauf gesetzt haben. Er erklärte, die Tiere brauchten schließlich Auslauf, und dabei müßte es gerecht zugehen; also hätten abwechselnd an geraden und ungeraden Tagen die Pflanzen- oder die Fleischfresser freien Auslauf im ganzen Zoo. Im letzteren Fall solle der Zoo nur von gut durchtrainierten Personen besucht werden, die sich im Notfall auf einen Baum oder in einen Käfig flüchten könnten. Noch fünf Jahre später sollen besorgte Besucher an der Kasse nachgefragt haben: „Ist heute ein gerader oder ein ungerader Tag?“

juergen said...

eine veschränkte? http://www.everypicture.com/shop/books/
20efd5efae0d68e31742ad91652b3810/
donald-duck-%23-2.jpg

with kind reGUARDS
www.turnguard.com

bierkrug said...

Der weltberühmte Physiker Anton Zeilinger unterhält in seinem weblog unter www.blogger.com täglich unzählihe intellektuell anspruchsvollste dispute mit den besten köpfen der welt. wer nicht mitschreiben kann, sollte wenigstens mitlesen... ;-)))

colorspace said...

@bierkrug

Mit einem Smiley sind Sie dabei...

Saibot said...

Erster Mann auf dem Mond war nur gebeamt!